Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Allgemeines
Mit dem Kauf der allgemein gültigen Kurskarte und deren Annahme durch das Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – sowie der Überweisung der Kursgebühr, kommt unter Anerkennung dieser hier vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ein Geschäftsvertrag zustande. Die Gültigkeit der gesamten AGB bleiben von evtl. Teilnichtigkeit unberührt.

 

2. Anmeldung
Zum Kauf einer Kurskarte wird eine Mail mit den persönlichen Daten, wie Name, Adresse, Telefonnummer und Geburtstag vorher benötigt, damit das Online-Kurssystem für den Käufer freigeschaltet werden kann. Bei allen Veranstaltungen ist eine Online-Anmeldung vor Kursbeginn zum Kurs erforderlich. Alle Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs gebucht.

 

3. Kursgebühren
Der Kauf einer Kurskarte von Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – verpflichtet zur Zahlung vor der ersten wahrgenommenen Stunde des Angebots per Überweisung. Bei Einzelangeboten kann alternativ zur Überweisung eine Barzahlung vor der jeweiligen Einheit erfolgen.
 Sie sind zu einem Angebot angemeldet, erscheinen aber nicht: Leider kann Ihnen in einem solchen Fall die Gebühr – auch anteilig – nicht rückerstattet werden. Dies gilt ebenso für einen vorzeitigen Kursabbruch. Druckfehler in Werbemitteln oder falsch übermittelte Preise unterliegen keiner Gewähr.

 

4. Datenschutz
Teilnehmer an Angeboten von Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – erklären sich insoweit mit der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten einverstanden, als dies für den Zweck der Verwaltungsorganisation erforderlich ist. Der gesetzlich vorgeschriebene Datenschutz ist gewährleistet.

Wir verwenden das Online-Kursbuchungssystem der Firma MINDBODY, Inc.
Die Datenschutzerklärung der MINDBODY, Inc. finden Sie hier: https://de.mindbodyonline.com/privacy-policy.

Alle Datenangaben können nach der Kartenfreischaltung selbst im Online-Kurssystem MINDBODY geändert werden. Notwendig zum An- und Abmelden in das Kursangebot ist das Hinterlegen des Namens und der E-Mail-Adresse im Online-Kurssystem.

 

5. Rücktritt vom Vertrag
Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – kann vom Vertrag zurücktreten,
 wenn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird,
 wenn Stefanie Ordon als Kursleitung aus Gründen höherer Gewalt (z.B. Krankheit) ausfällt, 
wenn Kursräume, die Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – von Dritten für die Kursdurchführung zur Verfügung gestellt wurden, aus Gründen, die nicht im Einfluss von Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – liegen, nicht mehr zur Verfügung stehen.


In diesen Fällen werden bereits geleistete Zahlungen unter Anrechnung der bis dahin erteilten Unterrichtsstunden innerhalb von 4 Wochen nach Absage des Angebotes zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche gegen Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – sind ausgeschlossen.


Der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten, wenn die Rücktrittserklärung schriftlich gegenüber Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – erfolgt (es gilt das Datum des Posteingangs) und wenn die im Folgenden aufgeführten Punkte berücksichtigt bzw. erfüllt sind: Eine Absage der Teilnahme an Gruppenkursen nach erfolgter Anmeldung ist grundsätzlich nicht möglich. Im Falle einer plötzlich auftretenden längerfristigen Erkrankung (z.B. Beinbruch, Achillessehnenriss), die eine Teilnahme an einem Kurs unmöglich macht, ist gegen entsprechenden Nachweis eines ärztlichen Attests ein Rücktritt möglich. 


Für Einzelangebote ist grundsätzlich keine Absage möglich, Einzeltermine können nach Absprache bis 24 Stunden vor dem Termin flexibel verlegt werden. Bei späterer Absage oder bei mehr als zweimaliger Verlegung eines Einzeltermines wird eine Gebühr in Höhe des für das entsprechende Angebot geltenden Entgeltes fällig.

 

7. Urheberschutz
Fotografieren, Filmen, Tonaufzeichnungen und jede andere Art analoger oder digitaler Aufzeichnung oder Speicherung während der Kursangebote und Veranstaltungen sind nicht gestattet. Eventuell ausgeteiltes bzw. verwendetes Lehrmaterial (Kopien, Bücher, DVD etc.) darf auf keine Weise vervielfältigt werden.

 

8. Haftung
Grundsätzlich nehmen Teilnehmer auf eigene Verantwortung an den Angeboten von Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – teil. Teilnehmer werden hiermit darauf hingewiesen, sich gegebenenfalls ärztlich rückzuversichern, ob das von Ihnen gewählte Angebot für Ihren körperlichen und seelische Gesundheitszustand geeignet ist.

Für Schäden jedwelcher Art, die Teilnehmern durch nicht anweisungsgemäße und inkorrekte Durchführung von Maßnahmen und Übungen im Rahmen der Angebote von Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – entstehen, übernimmt Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – keine Haftung. Bei Zuwiderhandlungen gegen ausdrückliche Anweisungen der Kursleitung im Rahmen der Kursdurchführung entfällt jeglicher Haftungsanspruch.

Für Schäden, die Teilnehmern von Dritten oder auch während der An- und Abreise zu Kursangeboten entstehen, übernimmt Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – ebenfalls keine Haftung.

 

9. Leistungsumfang
Der Umfang der Leistungen ergibt sich aus der Kursbeschreibung und dem Kurstitel. Druckfehler in Werbemitteln sind von der Leistungspflicht und Haftung ausgenommen. Grundsätzlich können Veranstaltungen nur durchgeführt werden, wenn die von Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – festgesetzte Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.

Wird vor Kursbeginn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, muss der Kurs abgesetzt werden. Die Entscheidung über eine Absage oder eine gegebenenfalls mögliche modifizierte Kursdurchführung obliegt allein Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon. Individuell durch Kursteilnehmer versäumte Stunden wegen zu später Ausbuchung aus der Kursstunde (min. 24 Stunden vor der gebuchten Kursstunde) können nicht nachgeholt werden.

 

10. Kursfreie Tage
An gesetzlichen Feiertagen findet (wenn nicht gesondert angekündigt) grundsätzlich kein Kurs statt.
 Weitere kursfreie Tage werden gesondert bekanntgegeben. Das Pilates Atelier Hanau – Stefanie Ordon – macht 4 Wochen im Jahr Ferien, auch diese Ferienwochen werden gesondert bekannt gegeben. Die Gültigkeit der Kurskarte verlängert sich durch Feier- und Ferientage nicht.

 

11. Mündliche Nebenabsprachen
Mündliche Nebenabsprachen existieren nicht.